Goldener Windbeutel 2019

Seit vielen Jahren verleiht der Verein Foodwatch den Negativpreis „Goldener Windbeutel“ für die dreistesten Werbelügen, die uns als Verbraucher so präsentiert werden. Nun zeichnet sich ein erster Erfolg ab.

foodwatch setzt sich dafür ein, dass Verbraucherinnen und Verbrauchern die gesunde Wahl leicht gemacht wird und deckt Täuschungen auf wie Früchtetee ohne namensgebende Früchte, Zuckerbomben als Fitness-Produkt.

Kandidaten Goldener Windbeutel 2019

In diesem Jahr stehen neben dem Müsliriegel Corny Protein Lower Carb von Schwartau noch der Bio-Karottensaft von Hipp, die „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, der „Corny Protein Lower Carb“-Schokoriegel von Schwartau, das Getränk „Yakult“ und die Kinder Tomatensauce des Bio-Herstellers Zwergenwiese zur Wahl.

Goldener Windbeutel
Welches Produkt aus dem Supermarkt ist die dreisteste Werbelüge des Jahres? Darüber können Verbraucherinnen und Verbraucher bis zum 1. Dezember unter www.goldener-windbeutel.de abstimmen. foodwatch hat fünf Kandidaten nominiert: den Bio-Karottensaft von Hipp, die „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, den „Corny Protein Lower Carb“-Riegel von Schwartau, das Getränk „Yakult“ und die „Kinder Tomatensauce“ des Bio-Herstellers Zwergenwiese. Foto: ©Foodwatch

Abstimmen können Verbraucher unter:  www.goldener-windbeutel.de 

Einen ersten Erfolg gibt es schon zu verzeichnen: Schwartau hat angekündigt, das Rezept für seinen Corny Protein Lower Carb-Müsli Riegel zu überarbeiten und das Produkt bis Jahresende aus dem Markt zunehmen.

Hier ist die komplette Pressemeldung:
Nach Nominierung für Werbelüge des Jahres: Schwartau kündigt Verkaufsstopp von Corny-Protein-Riegel an

Berlin, 7. November 2019. Nach der Nominierung für den Negativpreis „Goldener Windbeutel“ hat Hersteller Schwartau angekündigt, sein Produkt Corny Protein Lower Carb vom Markt zu nehmen. Der Riegel ist für die Wahl zur Werbelüge des Jahres nominiert, da er trotz des hohen Zuckergehalts wie ein sportlich-gesundes Fitness-Produkt beworben wird. Die Online-Abstimmung ist am Dienstag gestartet und läuft noch bis zum 1. Dezember unter www.goldener-windbeutel.de. Neben Corny von Schwartau sind Produkte von Hipp, Rewe, Yakult und Zwergenwiese nominiert. 

„Werbelügen haben im Supermarkt nichts verloren. Schwartau muss jetzt dafür sorgen, dass nicht nur sein irreführender Lower Carb-Riegel, sondern wirklich alle Schwindelprodukte aus dem Sortiment verschwinden“, so Manuel Wiemann von foodwatch, Wahlleiter für den Goldenen Windbeutel. „Schwartau ist Wiederholungstäter, der Hersteller täuscht nicht das erste Mal mit irreführenden Gesundheitsbotschaften. Wir können und wollen Schwartau nicht jedes Jahr für die Werbelüge des Jahres nominieren.“

Schwartau kündigte jetzt an, „das Produktkonzept“ seines Proteinriegels „komplett zu überarbeiten“. Das nominierte Produkt werde daher „in der jetzigen Form nur noch wenige Monate im Handel erhältlich sein“. Die Entscheidung sei vor mehreren Monaten gefallen, so Schwartau in einem Schreiben an foodwatch. 

Noch bis zum 1. Dezember können Verbraucherinnen und Verbraucher auf www.goldener-windbeutel.de aus fünf Kandidaten ihren Favoriten für den Preis der dreistesten Werbelüge wählen: Nominiert sind der Bio-Karottensaft von Hipp, die „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, der „Corny Protein Lower Carb“-Schokoriegel von Schwartau, das Getränk „Yakult“ und die Kinder Tomatensauce des Bio-Herstellers Zwergenwiese. 

Link zur Wahl:
www.goldener-windbeutel.de 
Quelle: Foodwatch e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.