Herbst – ich freu‘ mich auf Dich

WERBUNG: Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Der Sommer neigt sich dem Ende zu – wie schade. Oder auch nicht. Vorbei die Zeiten der großen Hitze und der brennenden Sonne.

Der Herbst kündigt sich an – zumindest hier im Süden der Nation. Die Temperaturen gehen merklich runter und es macht wieder Spaß, sich im Freien zu bewegen und Sport zu machen. Ich habe meine Laufschuhe wieder aus der Ecke geholt und beginne mein Lauftraining wieder. Im Sommer ist es meist wegen der Hitze entfallen.

Fit mit dem Vitality Booster

Passend zur Jahreszeit hat Kneipp seine Herbstneuheiten vorgestellt und darunter ist auch eine Bade-Essenz „Vitality Booster“. Schon alleine der Name hat mich neugierig gemacht – eigentlich verbinde ich das Badevergnügen ja mit warmen Wasser und einer gewissen Müdigkeit nach dem Bad.

Umso mehr überraschte mich der neue Kneipp® Bade-Essenz Vitality Booster. Sanddorn- und Kurkuma-Extrakt sorgt für mehr Energie und vitalisiert nach sportlichen Anstrengungen. Einfach herrlich, nach den ersten Trainingsläufen in einem warmen Bad die Muskels zu entspannen und so dem Muskelkater zu verhindern. Doch anstatt der sonst gewohnten Müdigkeit peppt das Bad auf und gibt neue Energie.

Kneipp Bade-Essenz Vitality Booster
Kneipp® Bade-Essenz Vitality Booster

Ein Booster für mehr Wohlbefinden & Power

Ganz wichtig dazu: Das Badewasser darf nicht allzu heiß sein, denn eine hohe Wassertemperatur belastet den Kreislauf und macht dann müde. Die ideale Temperatur muss jeder für sich selbst feststellen. Gefühlt sollte das Wasser lauwarm bis leicht warm sein. Der herb-frische Duft der Kneipp® Bade-Essenz Vitality Booster und das orangefarbene Wasser vitalisieren und schenken neue Kraft. Wer fit und Energie geladen aus dem Bad steigen möchte, sollte auch nicht länger als 15 Minuten darin bleiben. Denn bei einer längeren Dauer wird der Kreislauf belastet.

Die Bade-Essenz ist auch ein Geheimtipp nach einem anstrengenden Tag im Büro. Wenn man kurz runter kommen möchte, aber am Abend noch etwas unternehmen möchte. Das warme Wasser entspannt, verwöhnt und umsorgt einen – den anstrengende Tag fällt von einem ab. Die Kneipp® Bade-Essenz Vitality Booster färbt das Badewasser in ein sattes Orange ein – eine optischer Anreiz, der vitalisiert. Zusätzlich regt der fruchtig-herbe Duft an und gut erholt kann man den Rest des Abends meistern.

WERBUNG – Getestet: Futter von Petssecret

Brunello durfte ein Vier-Wochen-Paket von petssecret mit Nassfutter, Trockenfutter, Zahnpflegestangen und Leckerlis testen. Lest hier, was sein Fazit ist:

Erstens alle Produkte haben mir ausgesprochen gut geschmeckt. Das Nassfutter könnte etwas mehr im Schälchen sein, aber der Meinung war nur ich. Fraule nicht. Dafür fiel ihr auf, dass ich das Nassfutter sehr gut verdaut habe und mein Häufchen tatsächlich kleiner wurde.

Ihr gefallen die praktischen 150 Gramm Alu-Schälchen, vor allem als wir im Urlaub waren. War eine saubere Sache, im Hotelzimmer Schälchen öffnen, nach 3,5 Sekunden war der Napf leer und  keine angebrochene Futterdose musste in die Minibar. Denn meine zweite Portion bekomme ich immer gegen mittags.

Ergänzt wird das Nassfutter vom Trockenfutter Crunchy Kribbles, das in Form von kleinen Kämmchen (oder auch Zahnreihen) angeboten wird. Nach meiner Zahnsteinentfernung habe ich kein  TroFu mehr gefressen, bzw. gebissen außer diesem. Da war Fraule richtig froh, dass wir dies hatten. Das wird sie auch nachbestellen, die Crunchy Kibbles  mit 16,95 Euro für 2,5 Kg sind preislich ok. 

Apropos Zahnstein: Auf meine Zahnpflege legt Fraule jetzt viel mehr Wert und so werden die zahnfreundlichen Kaustangen Dental Stars als Snack auch nachbestellt.  Die Dental Stars sind durchsichtig und mit jeder Menge  Kräutern versetzt, sie sollen Zahnbelag reduzieren und die Zahnreinigung zu unterstützen. Also Fraule, von denen kann ich gerne nach jeder Mahlzeit einen naschen…

Zum Naschen gibt es natürlich auch gesunde Snacks von Petssecret.  Die Marvelous Crunchies Dental & Multivitamin sind für Hunde aller Größen geeignet und fördern die Kräftigung der Zähne. Davon könnten wir auch jede Menge bestellen, denn sie sind einfach lecker.

Petssecret.de bietet auf die Hundegröße abstimmte Monatspakete an, wir haben als Test eines dieser Monatspakete bekommen. Das ist ganz praktisch, weil man nicht lange überlegen muss, ob man genügend Futter und Abwechslung im Haus hat.  Alle Produkte sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und decken den Bedarf für eine gesunde Ernährung ab.

Beschwingt in den Tag mit Kneipp Lebensfreude

WERBUNG - Angaben zur Transparenz: Die unten erwähnten Produkte aus der Serie Kneipp Lebensfreude wurden mir in Kooperation mit Kneipp kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Es ist zurzeit nicht einfach, denn noch immer ist unser Leben von Corona dominiert. Als ich im Februar aus den Staaten zurück nach Deutschland kam, glaubte ich (irrtümlicherweise) das geht bald vorbei. Ich war mir sicher, im Mai wieder nach Las Vegas fliegen zu können und den Süden Utahs zu besuchen. Dort hatten wir ein Haus am Rande der Wüste gemietet und ich träumte von der Terrasse mit dem offenen Feuerstelle und wie abends die Sonne langsam hinter den Bergen untergeht. Erst das Storno unserer Flüge im April brachte mich auf den Boden der Tatsachen zurück.

Auch im Sommer ist Corona noch allgegenwärtig und neben Masken gehört auch das ständige Händewaschen zu unserem neuen Alltag. Handwaschlotionen in großen Spendern sind der Hit bei uns im Bad – unser neuer Star ist die flüssige Handseife „Lebensfreude“ von Kneipp. Denn sie ist nicht nur besonders schön schäumend, sondern trocknet die Haut auch bei häufigem Händewaschen nicht aus.

Kneipp_Lebensfreude
Die perfekte Duftnote für den Sommer

Der besondere Kick dieser limitierten Auflage ist der intensive Duft, der an einen unbeschwerten Sommer im Süden erinnert. Die natürlichen ätherischen Ölse der Zitrone und Litsea Cubeba heben nachweislich* die Stimmungslage. Der frische, sonnige Duft entfaltet sich beim Handewaschen und erinnert mich jedes Mal an unbeschwerte Tage im sonnigen Süden mit dicken, saftigen Zitronen auf dem Tisch.

Das Rundum-Duft-Erlebnis

Zu dieser Handseife habe ich mir noch die Aroma-Pflegedusche Kneipp Lebensfreude dazu bestellt und tauche jeden Morgen in das zitronige Dufterlebnis ein. Wie auch bei der Handwaschlotion macht pflegendes Öl die Haut zart und weich und verhindert ein Austrocknen der Haut.

Kneipp_Lebensfreue
Das komplette Set mit Tee, Duschbad und limitierter Handwaschcreme von Kneipp

Ergänzt wird die umfassende Linie Lebensfreude mit einem Bio-Kräutertee, der am Vormittag belebt und nochmals einen Kick gute Laune gibt. Denn gute Laune kann man in dieser Zeit nicht genug haben.

*Wissenschaftliche Studie des Institutes für angewandte Psychophysiologie GmbH

Getestet: Ab in den Frühling mit Kneipp

WERBUNG - Die Kneipp® Frühjahrs-Neuheiten wurden mir 
kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Manchmal überschlagen sich die Ereignisse. So auch bei den Frühjahrs-Neuheiten von Kneipp®, die in der Zeit des #stayathome immer bedeutsamer werden.

Die neuen Duschbäder und Schaumbäder der Kneipp® Frühjahrs-Neuheiten kamen zwar schon Anfang März hier an, aber in der damaligen Alltagshektik gingen sie einfach unter. Jetzt – in den Zeiten von Corona – rückt auf einmal das SPA AT HOME in den Mittelpunkt.

Als erstes habe ich unser Badezimmer gründlich geputzt und alle Schränkchen und Regale ausgeräumt. Da hatte sich so einiges angesammelt, was entweder entsorgt wurde oder als nächstes benutzt wird. Und tatsächlich zeigten sich in unserem übervollen Badezimmer anschließend wieder freie Flächen.

Chill Out von Kneipp®

Kneipp Frühjahrs-Neuheiten
Aroma-Pflegebad Chill Out, 400 ml, 3,99 Euro

Umso mehr genoß ich anschließend das Bad im neuen Aroma-Pflegebad Chill Out von Kneipp®. Pflegendes Hanföl, der neue Trend in Sachen Beauty, und ätherisches Patchouliöl machen das Schaumbad zum Erlebnis. Der Duft erfüllt das ganze Badezimmer und und trotz der längeren Zeit im warmen Wasser fühlt sich die Haut fühlt sich nach dem Bad zart an.

Ergänzt wird das Pflegeschaumbad durch eine Aroma-Pflegedusche, die ich mir auch gleich mitbestellt habe. Nicht immer ist Zeit, für ein ausgiebiges Bad , zum Beispiel wenn ich tagsüber kalt und durchnässt nach der Hunderunde zurück-komme, ist mir eine heiße Dusche lieber. Das Schöne an diesem Duschbad ist, dass ich den selben Duft wie beim Schaumbad habe. Das natürliche Hanföl verbessert das Hautgefühl während und nach der Dusche, was eine wissenschaftliche Studie sogar belegt. Ich habe festgestellt, dass ich mich nach dem Duschen mit dieser Pflegedusche nicht anschließend eincremen muss.

Ergänzt wird die neue Chill Out Serie von Kneipp® noch durch eine Tuchmaske, die ich Euch demnächst vorstelle.

Kneipp Frühjahrs-Neuheiten

Ein bischen Urlaubsstimmung

Eigentlich wollte ich im März nach Madeira fliegen und hatte mich schon sehr auf diese Reise gefreut. Mein Reisebegleiter sollte die neue Kneipp® Aroma-Pflegedusche Everyday Holiday sein. Die Duftkombination von Marille (Aprikose für die Norddeutschen), Minze und Menthol sollte mich im Urlaub frisch in den Tag starten lassen. Und wenn ich wieder zu Hause wäre, mich an die schöne Zeit erinnern. Das klappte ja nun nicht – an Urlaub denke ich trotzdem, wenn ich die Dusche benutze…

Kneipp® Aroma-Pflegedusche, 200 ml, 3,99 Euro.

Entspannt einschlafen

Speziell für den Abend habe ich mir die Kneipp® Schaumdusche Goodbye-Stress reserviert. Wenn ich abends noch lange am Rechner sitze, entspannt mich die Duftkombination aus Rosmarinöl und Wasserminze. Dazu ist die Schaumdusche unheimlich cremig und der zarte Schaum hüllt einen schon in der Dusche wie in ein Federbett ein.

Kneipp Frühjahrs-Neuheiten
Kneipp® Schaum-Dusche, 400 ml, 4,99 Euro

Alle vorgestellten Produkte sind online im Shop auf kneipp.com und in Drogeriemärkten erhältlich.

Goldener Windbeutel 2019

Seit vielen Jahren verleiht der Verein Foodwatch den Negativpreis „Goldener Windbeutel“ für die dreistesten Werbelügen, die uns als Verbraucher so präsentiert werden. Nun zeichnet sich ein erster Erfolg ab.

foodwatch setzt sich dafür ein, dass Verbraucherinnen und Verbrauchern die gesunde Wahl leicht gemacht wird und deckt Täuschungen auf wie Früchtetee ohne namensgebende Früchte, Zuckerbomben als Fitness-Produkt.

Kandidaten Goldener Windbeutel 2019

In diesem Jahr stehen neben dem Müsliriegel Corny Protein Lower Carb von Schwartau noch der Bio-Karottensaft von Hipp, die „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, der „Corny Protein Lower Carb“-Schokoriegel von Schwartau, das Getränk „Yakult“ und die Kinder Tomatensauce des Bio-Herstellers Zwergenwiese zur Wahl.

Goldener Windbeutel
Welches Produkt aus dem Supermarkt ist die dreisteste Werbelüge des Jahres? Darüber können Verbraucherinnen und Verbraucher bis zum 1. Dezember unter www.goldener-windbeutel.de abstimmen. foodwatch hat fünf Kandidaten nominiert: den Bio-Karottensaft von Hipp, die „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, den „Corny Protein Lower Carb“-Riegel von Schwartau, das Getränk „Yakult“ und die „Kinder Tomatensauce“ des Bio-Herstellers Zwergenwiese. Foto: ©Foodwatch

Abstimmen können Verbraucher unter:  www.goldener-windbeutel.de 

Einen ersten Erfolg gibt es schon zu verzeichnen: Schwartau hat angekündigt, das Rezept für seinen Corny Protein Lower Carb-Müsli Riegel zu überarbeiten und das Produkt bis Jahresende aus dem Markt zunehmen.

Hier ist die komplette Pressemeldung:
Nach Nominierung für Werbelüge des Jahres: Schwartau kündigt Verkaufsstopp von Corny-Protein-Riegel an

Berlin, 7. November 2019. Nach der Nominierung für den Negativpreis „Goldener Windbeutel“ hat Hersteller Schwartau angekündigt, sein Produkt Corny Protein Lower Carb vom Markt zu nehmen. Der Riegel ist für die Wahl zur Werbelüge des Jahres nominiert, da er trotz des hohen Zuckergehalts wie ein sportlich-gesundes Fitness-Produkt beworben wird. Die Online-Abstimmung ist am Dienstag gestartet und läuft noch bis zum 1. Dezember unter www.goldener-windbeutel.de. Neben Corny von Schwartau sind Produkte von Hipp, Rewe, Yakult und Zwergenwiese nominiert. 

„Werbelügen haben im Supermarkt nichts verloren. Schwartau muss jetzt dafür sorgen, dass nicht nur sein irreführender Lower Carb-Riegel, sondern wirklich alle Schwindelprodukte aus dem Sortiment verschwinden“, so Manuel Wiemann von foodwatch, Wahlleiter für den Goldenen Windbeutel. „Schwartau ist Wiederholungstäter, der Hersteller täuscht nicht das erste Mal mit irreführenden Gesundheitsbotschaften. Wir können und wollen Schwartau nicht jedes Jahr für die Werbelüge des Jahres nominieren.“

Schwartau kündigte jetzt an, „das Produktkonzept“ seines Proteinriegels „komplett zu überarbeiten“. Das nominierte Produkt werde daher „in der jetzigen Form nur noch wenige Monate im Handel erhältlich sein“. Die Entscheidung sei vor mehreren Monaten gefallen, so Schwartau in einem Schreiben an foodwatch. 

Noch bis zum 1. Dezember können Verbraucherinnen und Verbraucher auf www.goldener-windbeutel.de aus fünf Kandidaten ihren Favoriten für den Preis der dreistesten Werbelüge wählen: Nominiert sind der Bio-Karottensaft von Hipp, die „Wasabi Erdnüsse“ von Rewe, der „Corny Protein Lower Carb“-Schokoriegel von Schwartau, das Getränk „Yakult“ und die Kinder Tomatensauce des Bio-Herstellers Zwergenwiese. 

Link zur Wahl:
www.goldener-windbeutel.de 
Quelle: Foodwatch e.V.

Werbung • Gegen den Cellular Burnout

Seit einiger Zeit darf ich in Zusammenarbeit mit Brandsyoulove die Neutrogena® Cellular Boost Serie von @Neutrogena testen. Mit dieser Serie will Neutrogena die sichtbaren Zeichen des „cellularen Burnout“ der Zellen beseitigen. Mehr oder weniger große Falten, Fältchen oder Linien sind das Zeichen des „Burn Outs“ unserer Haut und sind zurückzuführen auf UV-Strahlung, Stress, Erschöpfung und auch die allgemeine Umweltverschmutzung. Der „Burn Out“ bzw. die reduzierte Hautzellenfunktion sind die Ursache für die Hautalterung. Neutrogena will mit den Wirkstoffen in dieser Produktlinie wieder die Zellenfunktion anregen.

Komplette Pflegelinie, die sich optimal ergänzt

Sehr gut finde ich die Cellular Boost Anti-Age Tagespflege LSF 20, denn die Creme ist sehr leicht aufzutragen und herrlich leicht. Vor allem für den Sommer finde ich das toll. Trotzdem versorgt die Creme meine Haut mit genügend Feuchtigkeit, sodass kein Trockengefühl entsteht

Auch die Cellular Boost Anti-Age Nachtpflege lässt sich angenehm leicht auftragen und zieht sofort ein. Auch bei der Nachtcreme kein Kleben oder das Gefühl, eine dicke Schicht auf dem Gesicht zu haben. Zusätzlich hat die Nachtcreme auch Vitamin C, das hilft dunkle Flecken zu reduzieren und den Teint korrigiert.

Mein Favorit in dieser Serie ist das Cellular Boost Anti-Falten Konzentrat, das mit Retional und Hyaluronsäure angereichert ist. Dieses Konzentrat kann man gezielt auf besondere Problemzonen auftragen, bei mir ist das der Oberlippenbereich.

Ergänzt wird die Serie von einer Cellular Boost Anti-Falten Augenpflege, die sich gut auftragen lässt. Auch hier sind Retional und Hyaluronsäure die Wirkstoffe. Retinol stimuliert die Zellerneuerung und regt die Kollagen- und Elastinproduktion an. Hyaluronsäure stärkt die natürliche Hautbarriere und bindet die Feuchtigkeit. 

Cellular-burnout
Mit Retinol und Hyaluronsäure gegen die Hautalterung: Cellular Boost von Neutrogena

Fazit Cellular Boost Serie von Neutrogena

Ich habe die Produkte der Serie sehr gut vertragen, wenn auch die Minderung von tiefen Falten im Testzeitraum von vier Wochen kaum erkennbar ist. Aber vielleicht bessert es sich noch in der nächsten Zeit. 

Danke an @brandsyoulove.de und @neutrogena_deutschland, dass ich an diesem Test teilnehmen durfte.  #bylmeetsneutrogena #CellularBoost #skinsider #siehwasmöglichist

Angaben zur Transparenz: Dieses Gerät wurde mir kostenlos von www.brandsyoulove.de und Neutrogena zur Verfügung gestellt. Ich kann meine Meinung frei und unbeeinflusst im Rahmen dieses Produkttests äußern.

Werbung • Mehr als nur heiße Luft

Ionensteamer

Seit einiger Zeit teste ich den Panasonic Ionensteamer EH-XS01 . Was sich relativ sperrig anhört, ist ein wunderbares Gerät, das ich auf keinen Fall mehr missen möchte.

Mein kleiner Seelentröster ist handlich, sieht einfach schick aus auf der Fensterbank und ist vor allem eins: Ständig erreichbar und einsatzbereit. Ich habe nun endlich mein perfektes Spa zu Hause und kann unabhängig von Öffnungszeiten jederzeit relaxen.

Ionensteamer
Perfekt für die Wellness-Behandlung zu Hause: Ionensteamer von Panasonic

Das ist für mich der Hauptpunkt meiner Begeisterung für diese Gesichtssauna. Ich liebe schon bei der Kosmetikerin den warmen Dampf auf meinem Gesicht. Ich könnte das stundenlang haben – bis kurz zur Auflösung. Und nun habe ich so ein Gerät zu Hause. Mit einer Nano-Ionen-Technologie verwandelt das professionelle Pflegetool destiliertes Wasser in Dampfpartikel, die 18.000mal feiner sind als normaler Wasserdampf. Diese Zahlen muss ich nun mal so stehen lassen, kann aber die schnelle und simple Dampfzubereitung klar bestätigen. Einfach in den Tank die Menge für drei, sechs oder zwölf Minuten einfügen, einschalten und schon kommt feiner Dampf.

Ionensteamer
Hauchfeiner Dampf tritt auf Knopfdruck aus und verwöhnt

Hauchfeiner Dampf aus der Panasonic Gesichtssauna

Dieser hochfeine Dampf dringt besser in die Hautporen und durchfeuchtet diese. Die Haut wird auch wunderbar weich und fühlt sich gut durchblutet an. Jedes anschließend aufgetragene Pflegeprodukte – sei es Ampulle, Serum oder Tagescreme – wird von der Haut nahezu restlos aufgenommen. Laut Herstellerangaben soll der Dampf die Haut so hydrieren, dass keine Pflegeprodukte mehr nötig sind. Das konnte ich jetzt nicht feststellen, eher im Gegenteil meine Haut nahm die Pflegeprodukte besser auf.

Ionensteamer
Der feine Dampf erweitert die Poren und relaxt ungemein

Was mich aber wirklich vollkommen begeistert ist, die Hilfe bei meiner Pollenallergie und laufenden Nase. Die Pollen legen sich auf der Nasenschleimhaut fest und diese beginnt zu reagieren. Hier ist die Gesichtssauna wirklich eine Entlastung und bringt schnell Abhilfe. Also hier eine klare Kaufempfehlung.

Der zweite Punkt, der mich eine klare Kaufempfehlung aussprechen lässt, ist der Wellness-Effekt. Nach einer langen Sechs-Stunden-Besprechung kam ich nach Hause und dampfte mir einfach die Anstrengung weg. Auch beim letzten Flug aus den USA konnte ich es kaum erwarten, bis ich zu Hause war und mich bei einer „Dampfeinheit“ von den Flugstrapzen erholte. Es ist so herrlich entspannend. Noch dazu steht mein Gerät auf der Fensterbank und ich blicke ins Grüne – es gibt nichts Beruhigenderes!

Mein Fazit: Tolles Gerät für den Wellness-Einsatz

Fazit: Ein klare Kaufempfehlung für den Panasonic Ionensteamer EH-XS01 wegen des zeitlich unabhängigen und preisgünstigen Wellness-Effektes auf Knopfdruck. Zu guter Letzt müssen wir auch über den Preis sprechen: 169 Euro lautet die offizielle Preisangabe, erhältlich über viele Onlinehändler.

Angaben zur Transparenz: Dieses Gerät wurde mir kostenlos von www.Konsumgoettinen.de und @Panasonic_de zur Verfügung gestellt. Ich kann meine Meinung frei und unbeeinflusst im Rahmen dieses Produkttests äußern.

Glutenfree Italian Bread

glutenfree-italian-bread

Nach einigen Folgen von „Jamie Oliver kocht Italien“ auf SIXX musste ich ein passendes Weißbrot zu den köstlichen Rezeptvorschlägen backen. Es sah einfach zu lecker aus, wie Jamie Oliver das zähe italienische Weißbrot brach und in die sämige Tomatensauce tunkte.

Seit einiger Zeit mag ich weder Xanthan noch Flohschalensamen in meinen Backwaren. Doch bei einem Hefeteig aus glutenfreien Mehl geht es nicht anders, etwas muss etwas zur Bindung dazu gegeben werden.

Dieses Mal nahm ich geschroteten Leinsamen. Einfach einen gehäuften Esslöffel geschroteten Leinsamen mit heißem Wasser in einer Tasse übergießen und kurz stehen lassen, bis der Leinsamen quillt und sich in der Tasse ein leichtes Gel bildet. Und ich gab ein Ei dazu. Ich höre die Puristen unter den Brotbäckern förmlich aufstöhnen – aber beim glutenfreien Mehl fehlt der Weizenkleber (das Gluten). Deshalb brauchen glutenfreie Teig mehr Ei als normale Teig .

glutenfree-italian-bread
Der Leinsamen macht das Brot unheimlich saftig. Auch noch am nächsten Tag.

Zutaten

200 Gramm glutenfreie Mehlmischung (Reis- und Maismehl mit Guarkernmehl als Verdicker
100 Gramm Maismehl
50 Gramm Kartoffelmehl
50 Gram. Kartoffel- oder Maisstärke
1 Päckchen Trockenhefe
5-7 Gramm Salz
2 Esslöffel Olivenöl
1 Ei
1 Esslöffel Geschroteter Leinsamen, in einer kleinen Tasse mit etwas Wasser eingeweicht
280 ml lauwarmes Wasser

glutenfree-italian-bread
Der Teig muss mit einer Küchenmaschine kurz geknetet werden.

Zubereitung

Die trockenen Zutaten gut mischen. Dann die Flüssigkeit zugeben und entweder in einer Küchenmaschine 4 – 5 Minuten kneten. Oder das Brot in einem Brotbackautomaten im Programm glutenfrei zubereiten. Reines Kneten oder ein Handmixer machen den Teig nicht so luftig.

Der Teig sollte fast cremeartig sein. ich mache meine glutenfreien Hefeteig immer deutlich feuchter als normale Teige, da ich glaube, dass die Hefe im glutenfreien Teig nicht geht, wenn der Teig zu fest, sprich zu trocken ist. Da der Teig nicht so fest ist, muss das Brot entweder in einer Form oder im Bortbackautomat gebacken werden. Als Backform nehme ich gerne die Ultra Pro von Tupperware.

glutenfree-italian-bread
Das Brot ist auch am nächsten Tag noch saftig und lässt sich gut einfrieren.

Nach dem Kneten den Teig ruhen lassen, bis er gegangen ist. ich lasse glutenfreien Teig immer nur einmal gehen und knete ihn nach dem Gehenlassen nicht mehr.

Nun den Ofen auf 220 Grad vorheizen und der Teig darf jetzt nochmals aufgehen. Eine Schale mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen und 45 bis 55 Minuten backen. Die Backzeit ist bei jedem Ofen etwas unterschiedlich.

Nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Das Buch zur Serie* und die Ultra Pro von Tupperware:

* Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate-Links. 
Das bedeutet, ich bekomme eine winzige Provision, wenn Ihr
über diese Links bestellt. Das ist eine kleine Unterstützung
für diesen Blog und ich danke Euch sehr dafür.

Werbung • Getestet: Ariel Pods

test-ariel-pod

Es sieht in der TV-Werbung so cool aus: Einfach den Pod in die Waschmaschine werfen, die Wäsche fliegt fast von alleine hinterher und nur noch den Einschaltknopf drücken. Dieses verlockende Bild hat mich dazu veranlasst, mich beim Testportal trnd zu bewerben, die neuen Ariel Pods zu testen.

Wie immer bei trnd kommt ein umfangreiches Paket an, dieses Mal war es eine Original-Ariel-Pod-Packung mit 16 Pods und viele Probepackungen mit je einem Pod für Freunde und Bekannte zum Testen.

Fehlende Produktbeschreibung auf der Packung

Was mir als erstes auffällt, dass nirgends auf der Packung oder auch im Internet eine Erklärung der drei farblich unterschiedlichen Waschmittel im Pod. Oder ich habe es zumindest nicht gefunden.

Dosierung? Kompliziert wenn man von der Regel abweicht

Auch die Angabe, dass ein Pod für eine Waschladung ausreichend ist, hilft mir wenig weiter. Für eine Waschmaschinenladung mit welcher Trommelgröße und bei welcher Wasserhärte ist ein Pod ausreichend? Nach langem Suchen fand ich im Internet folgende Angabe:  Ein Pod reicht aus bei einer Waschladung bis 6 kg, den Wasserhärtegraden „weich bis mittel“ und bei leicht bis normal verschmutzter Wäsche.

test-ariel-pod
Die Ariel Pods gibt es als Voll- und Colorwaschmittel sowie als Duftversion mit Febreze.

Das führt mich zu zwei Problemen, weshalb mich die Pods nicht überzeugen:
1. Meine Waschmaschine fasst 7 Kilo und auch ökologischen Gründen möchte ich sie bei jedem Waschgang“randvoll“ machen.
2. Wir haben hier in München sehr hartes Wasser. Also brauche ich einen Wasserenthärter zusätzlich – als Pulver oder Flüssigprodukt.

Bei den Pods kann man die Menge des Waschmittel nicht erhöhen, man kann nur einen zweiten Pod einwerfen. Was bei starker Verschmutzung empfohlen wird und dann bestimmt auch sinnvoll ist.

Ökologisch bedenklich?

Wäsche waschen hinterlässt deutliche Spuren in unserer Umwelt. Doch es geht nicht ohne, aber man sollte dann wenigstens versuchen, die Schäden möglichst gering zu lassen. Auch hier überzeugen mich die Pods nicht. 16 Pods sind in einer dicken Plastikbox zusammengefasst, sprich nach 16 Wäschen muss die Umverpackung entsorgt werden. Auch das Argument, dass die Pods bei gleicher Waschleistung kleiner und kompakter wie Flüssigwaschmittel sind, überzeugt mich nicht. Ich halte auch Flüssigwaschmittel wegen der Umverpackung für bedenklich. Für mich sind nur Waschmittel in Pulverfom, am besten im guten, alten Packkarton oder in der dünnen Plastiktüte der Compaktwaschmittel akzeptabel.

test-ariel-pod
Drei Kammern, gefüllt mit? Die Erklärung fehlt auf der Packung.

Die dünne Plastikfolie der Pods besteht aus Polyvinylalkohol und löst sich im Wasser auf. Aber nur, wenn der Pod ganz hinten in der leeren Trommel eingelegt wird und nicht zwischen Tür und Gummidichtung rutscht. Dann bleibt die Umverpackung als schleimiger Klecks an der Scheibe kleben und löst sich erst kurz vor dem Schleudern auf.

Aus diesen Gründen bleibe ich weiterhin bei meinem Compact-Waschmittel von Procter&Gamble oder den Megaperls des Mitbewerbers, dessen Waschmittel generell einen Kalkschutz und somit Wasserenthärter enthalten. Ich kann diese Waschmittel entsprechend der Beladung meiner Maschine und dem Verschmutzungsgrad genau dosieren.

Für diesen Test wurde mir ein Original-Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt. Ich kann im Rahmen dieses Produkttestes meine Meinung ehrlich und unbeeinflusst äußern.